Nachtrag – Sommersucht

Ich habe jetzt alles von eben nochmal gelesen. Es strengt mich sehr an. Alles weitere, was folgt, wird wieder besser. Das weiß ich. Weil auch ich wieder besser gefühlt habe. Bei allem, was noch kam.

Ich habe lange überlegt, ob ich diese Zeit mit aufnehmen soll. In diesen Blog. Eigentlich tut es mir für Kai leid. Da er nicht gut weg kommt. Aber. Es gehörte dazu. Man muss eben durch. Und es hilft vielleicht auch besser sehen zu können, warum ich trotz allem erleichtert bin, dass wir es alle überstanden haben, und wieder durchatmen können. Kai da oben. Ich hier unten.

Und ich möchte auch, dass man sieht, was alles dahinter steckte. Wie oft wurde gesagt, dass man gar nicht glauben könne, dass Kai doch so schlecht dran ist. Er war ja meist gut drauf, sah gut aus, war irgendwie fit nach außen hin. Da kann das doch gar nicht so schlimm sein.

Doch, das war es. Und der Mensch, der es immer sah, immer mitten drin war, war ich. Deswegen bin ich jetzt die Person, die ich heute bin. Jemand, der das Leben liebt. Nochmal mehr.

„Denn du hast mir gezeigt, wie wertvoll das Leben ist.“

Kai war aber in der Zeit nicht bei sich. Das weiß ich. Deswegen verurteilte ich ihn auch nicht. Er konnte am allerwenigsten dafür, dass alles so gelaufen ist, wie letzten Endes geschehen.

Eine ganz liebe Freundin von mir, die ebenfalls sehr krank war ist in dieser Zeit von ihrem Freund verlassen worden. Der damit nicht mehr zurecht kam. Damals war ich entsetzt. Schockiert. Sehr. Wie kann man nur….
Heute? Heute kann ich es verstehen. Ich weiß, wieviel Kraft, Stärke, Ausdauer und Verständnis man haben muss, um solche Probleme aushalten zu können. Man braucht von allem mehr als 100 Prozent.

Nichts menschliches ist mir mehr fremd.

Und – schließlich zählt das Resultat. Wir bekamen es hin. Stolz!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s